Chefarzt Dr. Roland Friedlmeier übernimmt die Abteilung von Dr. Bernd Schöttler

Freyung. Zum Jahreswechsel übernahm Chefarzt Dr. Roland Friedlmeier die Leitung der geriatrischen Reha-Klinik.

Der in Rotthalmünster geborene Facharzt für Innere Medizin hat seine Schwerpunktausbildung in den Bereichen Geriatrie, Intensiv-, Palliativ- und Notfallmedizin absolviert. Er war bis Ende 2016 bereits 12 Jahre Chefarzt an einer Abteilung für Innere Medizin mit angegliedertem Fachbereich Akutgeriatrie und Remobilisation in Österreich und ab 2008 ärztlicher Direktor am dortigen Tauernklinikum. Der Fachbereich Akutgeriatrie war unter seiner Führung aufgebaut worden. Dr. Roland Friedlmeier übernahm die Leitung in Freyung vom bisherigen Chefarzt Dr. Bernd Schöttler.

“Wir freuen uns, einen so erfahrenen Geriater mit langjähriger Leitungserfahrung und zusätzlicher Managementausbildung für unser Haus gewonnen zu haben“, erläutert der Geschäftsführer Helmut Denk.

In der Entscheidungsfindung integriert war natürlich auch der Aufsichtsrat, mit dem Vorsitzenden Sebastian Gruber und seinem Stellvertreter Max Niedermeier an der Spitze: “Dass wir Dr. Friedlmeier mit seinem sehr umfangreichen, langjährig erworbenen Erfahrungsschatz für unsere Region gewinnen konnten, werten wir als positive Bestätigung der geplanten Entwicklung des Krankenhaus Freyung.“

Für die Zukunft ist die Erweiterung des Angebots am Krankenhaus Freyung durch eine Akutgeriatrie vorgesehen, um ältere Patienten noch besser versorgen zu können. Damit wird der demografischen Entwicklung der Bevölkerung adäquat Rechnung getragen.

Chefarzt Dr. Roland Friedlmeier (Foto: Kliniken Am Goldenen Steig gGmbH)

 

“Ich möchte der Geschäftsführung und dem Aufsichtsrat für das mir entgegengebrachte Vertrauen danken und freue mich sehr auf die neuen Aufgaben. Die persönlichen Kontakte mit den Entscheidungsträgern empfand ich als durchweg positiv. Von meinem Vorgänger übernehme ich eine bestens bestellte Klinik mit einem hochmotivierten Team“, so Dr. Friedlmeier abschließend.

 

Station geriatrische Reha am Krankenhaus Freyung (Foto: Kliniken Am Goldenen Steig gGmbH)

 

In der geriatrischen Reha-Klinik am Krankenhaus Freyung werden ältere Patienten, nach akuten Erkrankungen und operativen Eingriffen, aber auch bei chronischen altersabhängigen Funktionseinschränkungen, behandelt. Die Behandlung der Patienten erfolgt in mehreren Schritten, welche in bereichsübergreifenden Teambesprechungen abgestimmt werden. Mittels eines individuellen Therapieplans wird die Mobilität und die geistige Leistungsfähigkeit gefördert. Ziel ist es, dass die Patienten nach der Entlassung wieder in ihr eigenes, selbstbestimmtes, häusliches Umfeld zurückkehren können. Unter Beachtung der individuellen Leistungsfähigkeit erfolgten diese Maßnahmen überwiegend in Einzelbehandlungen, teilweise aber auch in der Gruppe. Bei Störungen der Gehirnleistung wird ein individuelles Kognitions- und Gedächtnistraining durchgeführt.

(Titelbild, v.r.: AR Sebastian Gruber, CA Dr. Friedlmeier, GF Helmut Denk, stv. AR Max Niedermeier – Foto: Kliniken Am Goldenen Steig gGmbH)