Dr. Thomas Motzek-Noé leitet seit Anfang Oktober die Geschicke der Fachabteilung

Freyung. Anfang Oktober nahm die Neurologie den Betrieb im Krankenhaus Freyung auf. Eine Premiere für das Pflegeteam, das sich aus erfahrenen Kräften der Kliniken Am Goldenen Steig neu zusammensetzt.

Vor allem aber auch eine Premiere für den neuen Chefarzt Dr. Thomas Motzek-Noé. Mit dem Facharzt für Neurologie wirkt ab sofort ein sehr erfahrener Mediziner am Freyunger Krankenhaus, der den Fachbereich aufbauen und als Chefarzt leiten wird.

Mit einem kräftigen Händedruck begrüßte der Ärztliche Direktor Dr. Franz Schreiner (r.) seinen neuen Kollegen in den Reihen der Chefärzte bei den Kliniken Am Goldenen Steig (Foto: Kliniken Am Goldenen Steig gGmbH)

Auf der neuen Station im 4ten Obergeschoss werden Patienten mit neurologischen Krankheitsbildern versorgt. Zum Start gaben sich Geschäftsführer Marcus Plaschke sowie Stellvertretender Pflegedirektor Rainer Stocker gemeinsam mit einem Team aus Kliniken-Fachleuten ein Stell-Dich-Ein, um den neuen Kolleginnen und Kollegen sowie Chefarzt Dr. Motzek-Noé einen herzlichen Empfang zu bereiten.

„Mit der Neurologie am Standort Freyung schließen wir eine Bedarfslücke, denn gerade Patienten mit neurologischen Beschwerden benötigen eine schnelle und umfassende fachärztliche Betreuung. Hier zählt oftmals jede Sekunde. Eine wohnortnahe Anlaufstelle ist aus meiner Sicht absolut unerlässlich, “so Marcus Plaschke, Geschäftsführer der Kliniken Am Goldenen Steig.

Mit Dr. Thomas Motzek-Noé konnte man einen erfahrenen Facharzt für Neurologie mit der verantwortungsvollen Aufbauarbeit betrauen. Dr. Thomas Motzek-Noé studierte in München und Zürich, und baute seit Oktober 2000 die Neurologische Klinik in Passau mit auf, seit 2007 als leitender Oberarzt. Von 2004-2017 versorgte er die Kliniken am Goldenen Steig als neurologischer Konsilarzt.

Die ersten Patienten konnten bereits in Freyung behandelt werden. In den nächsten Wochen wird die Abteilung Schritt für Schritt ihre Funktion aufnehmen und das gesamte Spektrum neurologischer Erkrankungen versorgen können.