Bruno Luschka stellte sein Buch in Passau vor

Am 17.11.2019 stellte der Passauer Autor Bruno Luschka sein Buch „Neue schöne Welt“ zum ersten Mal öffentlich vor.

Während der Lesung, die im Gasthaus zum Streiblwirt in Passau-Rittsteig stattfand, referierte er vor 40 geladenen Gästen.

Zu seinen Themenkomplexen gehörten die fortschreitende Umweltzerstörung und der Klimawandel, aber auch deren Lösung durch Wasserstoff-Technologie.

Buch-Cover (Quelle: Novum pro)

Bruno Luschka vertrat die Meinung, dass die E-Mobilität der falsche Weg sei, weil allein die Herstellung der Batterien gigantische Umweltschäden durch den Abbau der benötigten Ressourcen verursachen und dadurch wertvoller Lebensraum für Pflanzen, Tiere und Menschen vernichtet wird.

Fazit des Autors:

„Ich war überrascht, dass trotz des schönen Wetters, so viele interessierte Zuhörer kamen und die Resonanz auf mein Buch durchaus positiv war.“

×

(Anzeige)

×

(Anzeige)

(Anzeige)