Aussichtsreiche Wanderung von Eppenschlag zum Aussichtsfelsen Hessenstein

Da gerade in Corona-Zeiten der Genuss in der freien Natur von vielen wiederentdeckt wird, trifft man immer mehr Leute beim Wandern. Dieser insgesamt positive Trend führt jedoch teilweise auch zu Problemen, da viele Besucher-Hotspots immer mehr überfüllt sind, wozu auch der derzeit ansteigende Tourismus beiträgt. Um diesem Phänomen etwas entgegenzuwirken, wollen wir wöchentlich Wandertipps geben, die abseits der bekannten Klassiker wie Arbersee oder Dreisessel zu finden sind.

Diese Woche führt uns der Naturpark Wandertipp der Woche wieder in den nördlichen Landkreis Freyung-Grafenau. Die 10 Kilometer lange Wanderung startet in Eppenschlag Ortsmitte und folgt von hier an durchgehend der Beschilderung „rote 2“. Zunächst kommt man nach Marbach und geniest nebenher einen schönen Blick Richtung Vorwald. Anschließend begibt man sich von hier an über teils ausgeprägte Bergmischwälder in Richtung Hessensteingipfel. Dort angekommen, Blickt man direkt in Richtung Brotjacklriegel und dessen umliegende Berge. Dieser Aussichtspunkt lädt zu einer Rast ein, während der man sich im Gipfelbuch verewigen kann. Über die Ortschaften Daxberg, Wolfertsschlag und Rametnach kommt man wieder zurück nach Eppenschlag sodass man sich nach ca. 2,5h Gehzeit wieder am Ausgangspunkt befindet.

Bei dieser insgesamt gemütlichen Wanderung sind etwa 260 Höhenmeter im Auf- und Abstieg zurückzulegen. Einkehrmöglichkeiten gibt es in Eppenschlag und Daxberg.

×

(Anzeige)

 

×