Naturerlebnis von Philippsreut – Alpe aus

Der Aussichtsfelsen in Philippsreut – Alpe trägt eine neue Absturzsicherung. Naturpark Bayer. Wald und Gemeinde Philippsreut stellten die neue Aussichtsplattform nun der Öffentlichkeit vor. Von dort aus hat man eine herrliche Aussicht über den Unteren Bayerischen Wald und bei guter Fernsicht im Herbst bis zu den Alpen hin.

Mit Unterstützung der Regierung von Niederbayern aus dem LNPR-Förderprogramm des Bayerischen Umweltministeriums hat der Naturpark die Plattform, die vorne ein Sichtfenster für die Kinder beinhaltet, gefördert. Das Gesamtvolumen der Maßnahme umfasste knapp 10.000.- €.

Die Alpe erfreut sich bei Einheimischen und Gästen großer Beliebtheit, liegt sie doch nahe am Skigebiet Mitterfirmiansreut. Die Erholungseinrichtung unterstützt aber auch in hervorragender Weise den Ausbau des Sommertourismus, der mit einer Verdoppelung der Übernachtungen in der Gemeinde enorme positive Zuwächse aufweist. „Einrichtungen, die der naturschonenden Erholung und Besucherlenkung im Naturparkgebiet dienen können mit Fördersätzen zwischen 50 und 70 % gefördert werden“, so der 1. Naturpark-Vorsitzende Heinrich Schmidt. Hartwig Löfflmann bedankte sich für die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde und den Behörden. Der Naturpark unterhält ein Wanderwegenetz von knapp 7.000 Kilometern im Naturparkgebiet. Wanderkarten für jede der 89 Mitgliedsgemeinden findet man aktuell unter www.naturpark-bayer-wald.de.