Röhrnbach. Bei der ersten Sitzung des Werbe- und Tourismusvereins nach der Pandemiezwangspause konnte der Vorsitzende Georg Lipp auch den Altbürgermeister Josef Gutsmiedl sowie den neuen Bürgermeister Leo Meier begrüßen. In der Runde der Vorstandschaft des Vereins befinden  sich seit den letzten Wahlen auch 2 zu Markträten gewählte Vorstände. Dies sind Hans Smitka sowie Verena Dumps. Lipp gratulierte den Gewählten zu ihren Amtsübernahmen.

In der Sitzung wurden verschiedene Angelegenheiten besprochen. Fertigstellung der Weihnachtsbeleuchtung, Werbemaßnahmen für den E-bikeverleih, Flyererstellung für das Freizeitgelände mit BewegungsPark, Namensgebung für die bestehenden Radwege in Röhrnbach sowie die Haushaltsplanung in Coronazeiten u.a.

Neben diesen Punkten dankte der Vorsitzende Lipp dem bisherigen Bürgermeister Gutsmiedl für 19 Jahre tolle Zusammenarbeit mit der Marktgemeinde. Menschlichkeit sowie das Voranbringen des Marktes prägten diese innovative Zeit mit vielen teilweise großen Projekten des Vereins. Vieles konnte mit Unterstützung seitens der Marktgemeinde auf den Weg gebracht werden. Hier darf neben den vielen kleinen Sachen wie z.b. der jährliche Nikolausbesuch oder Neujahrsempfang und der teils aufwendige Kerschkirta vor allem auch so Großprojekte wie das Infohäuschen bei der B 12, der BewegungsPark oder die neue Weihnachtsbeleuchtung erwähnt werden. Diese Aktionen waren mit erheblichen Kosten und Engagement des Vereins verbunden. Bei diesen Aktionen konnte der Verein stets auf das Wohlwollen des Bürgermeisters und den Marktgemeinderat mit Unterstützung des Bauhofes rechnen. Für diese lange gemeinsame Zeit dankte Lipp im Namen des Vereins und überreichte Gutsmiedl eine von den Vorständen unterzeichnete Dankeskarte sowie als Geschenk Gutscheine, die vom Werbe- und Tourismusverein vor langem eingeführt wurden. Gutsmiedl bedankte sich beim Verein für die langjährige gute Zusammenarbeitund lies nochmal die vielen Projekte Revue passieren. Als Gründungsmitglied des Vereines war es ihm stets ein großes Anliegen, die touristischen Aktivitäten zu bündeln. Marktgemeinde und Verein sollten  das Werben um Gäste verstetigen  und das örtliche Freizeitangebot erweitern. Dies sei auch im Hinblick auf stabile Gäste- und Übernachtungszahlen gelungen. Beigetragen habe dazu der ständige Informationsaustausch  mit dem Marktgemeinderat und den Mitarbeitern in der Tourist-Info sowie die großen Investitionen der Tourismusbetriebe. Gutsmiedl betonte, dass auch der Gewerbe-  und  Industriestandort stets durch die vielfältigen Aktivitäten des Vereines mit den jeweiligen Vorstandschaften und dem Gründungsvorstand Jakob Graf und jetzt mit  Georg Lipp  gefördert wurde. Hier könne  man dankbar auf das große Ausbildungs- und Arbeitsplatzangebot unserer Gewerbebetriebe blicken. Dem Werbe- und Tourismusverein wünschte Gutsmiedl  auch künftig eine  erfolgreiche Entwicklung  und dankte für die stets vertrauensvolle Zusammenarbeit über fast 2 Jahrzehnte.  

Zuletzt begrüßte Lipp den neuen Bürgermeister Leo Meier gratulierte diesem zu seinem Amt und wünschte eine ebenso gute Zusammenarbeit wie mit seinem Vorgänger. Meier bedankte sich beim Verein für das bislang gezeigte große Engagement und kündigte an dass er die Arbeit seines Vorgängers ebenso in gleicher Weise fortsetzen werde. Er betonte dass die Arbeit der vielen Vereine in Röhrnbach die Marktgemeinde erheblich mit geprägt haben. Der Verein könne auch in Zukunft auf seine und die Unterstützung des Marktrates zählen. Er wolle eine ebenso enge Abstimmung und Einbindung in Themen mit der Vorstandschaft fortsetzen wie sein Vorgänger Gutsmiedl.

×

(Anzeige)

×