Der Anruf in der Mobilitätszentrale Passau hat sich für Walter Habereder (48) in doppelter Hinsicht gelohnt. Er bekam die gewünschte Auskunft, nämlich wie seine Tochter am besten mit dem öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) von Neukirchen vorm Wald nach Grafenau kommt, und eine gute Botschaft obendrein: “Sie haben einen Reisegutschein über 200 Euro gewonnen.“

Acht dieser Dankeschöns vergibt die Verkehrsgemeinschaft Passau bzw. des ÖPNV-Fachbereichs im Landratsamt anlässlich der Eröffnung der Mobilitätszentrale und der Einführung des Rufbusses. Landrat Franz Meyer gratulierte nun bei der Übergabe am geschmückten Christbaum im Landratsamt-Foyer dem Gewinner, der der 80. Anrufer am 80. Tag des Bestehens der Mobilitätszentrale war.

Die Mobilitätszentrale wurde im August in der Bahnhofstraße 30 eröffnet, um, wie Landrat Franz Meyer erinnerte, persönliche Beratung bei Fragen rund um den ÖPNV im Landkreis Passau zu bieten. Die Mitarbeiter in der Mobilitätszentrale sind montags bis freitags von 8 bis 17 Uhr vor Ort oder telefonisch erreichbar.
Walter Habereder entdeckte die neue Servicestelle des Landkreises im Internet und erhielt neben der gewünschten Auskunft einen willlkommenen Reisekostenzuschuss, der für ein verlängertes Familienwochenende in den Sommerferien eingelöst wird.

(Bild: Der Anruf in der Mobilitätszentrale brachte Glück: Juliane Dimper (DB Regio Bus, von rechts), Landrat Franz Meyer sowie Manfred Süß vom ÖPNV-Fachbereich im Landratsamt (links) gratulieren Walter Habereder zum Reisegutschein über 200 Euro – Foto: innpressum.de)