Jandelsbrunn. Im Jahr 2004 wurde der Meisterbetrieb Schauberger von Gerhard Schauberger gegründet. Der Familienbetrieb, in dem auch Frau Anne und die Söhne Andreas und Sebastian mitarbeiten, entwickelte sich seither stetig weiter. Um den immer größer werdenden Ansprüchen gerecht zu werden, investiert das Jandelsbrunner Unternehmen in modernste Maschinentechnik.

Nicht die Angebotspalette wurde in den vergangenen Jahren immer mehr erweitert, auch räumlich wurde sich vergrößert, indem man 2011 das neue Firmengebäude im Gewerbegebiet Am Rosenaubach bezog.

Insgesamt 34 Mitarbeiter gehören zum Jandelsbrunner Unternehmen (Foto: MuW/h.damberger)

Der richtige Estrich

„Bei Schauberger finden Sie auf jeden Fall den richtigen Estrich für Ihre Anforderungen“, ist Betriebsleiter Sebastian Schauberger überzeugt. Neben Zement- und Schnellestrich bietet das Jandelsbrunner Unternehmen auch einen Qualitätsfließestrich an. Hierzu wurde im vergangenen Jahr in einen „Mobileman Fließestrich“ investiert. Mithilfe dieser modernen, computergesteuerten Mischanlage kann eine gleichmäßige Zusammensetzung des Fließestrich stets gewährleistet werden. Durch das schnelle Abbindeverhalten ist dieser Estrich bereits nach einem Tag begehbar. Es kann bereits nach einem Tag gelüftet werden und ist somit auch optimal für Holzhäuser, da die Feuchte schnell abtransportiert werden kann. Ein weiterer Vorteil ist das Aufheizen der Fußbodenheizung bereits ab dem dritten Tag und ein sehr schnelles Trocknungsverhalten (belegreif schon nach drei Wochen).

Die ganze Story zum Nachlesen unter diesem (PDF-) Link; ‚Die Neue Woche‘, Ausgabe KW 37/18.