Wie sinnvoll sind smarte Bewässerungssysteme?

Smarte Bewässerungssysteme im privaten Garten versprechen neben einer optimalen Wasserversorgung der Pflanzen auch eine Zeitersparnis. Doch sind diese Systeme tatsächlich sinnvoll und haben sie auch einen ökologischen Nutzen?

Der Mehrwert einer smarten Gartenbewässerung liegt in der Abstimmung der Wassermenge auf die Außentemperatur, die Bodenfeuchte und die Sonnenintensität. Das System bietet die Chance, die richtige Menge Wasser zum richtigen Zeitpunkt zur Pflanze zu bringen und damit wertvolles Trinkwasser zu sparen. Nötiges technisches Equipment wie Steuereinheit, automatische Ventile, Sensoren, Schlauchsysteme, Beregner oder Tropfschläuche sowie die Anbindung an das heimische WLAN oder die Steuerung per Bluetooth mit zugehöriger App machen den Garten smart. All diese Gerätschaften verschlingen jedoch wertvolle Ressourcen in Form von Material und Energie und verursachen in einigen Jahren jede Menge Elektroschrott.

Eine abschließende Bewertung, ob ein smarter Garten ökologisch sinnvoll ist, kann wegen fehlender Untersuchungen heute noch nicht erfolgen. Die bewährten Stellschrauben für einen ökologisch wertvollen und wasserschonenden Garten, sind aber in jedem Fall sinnvoll: „Wählen sie heimische, standortangepasste Pflanzen, die auch mit Trockenheit gut zurechtkommen. Nutzen Sie zum Gießen, wenn möglich Regenwasser, das Sie in Tonnen, Zisternen oder Wassertanks sammeln“, rät Marianne Wolff, Umweltexpertin des VerbraucherService Bayern im KDFB e.V. (VSB).  Ökologisch gesehen ergibt sich ein eindeutiger Vorteil bei der Nutzung von Regenwasser. Der Regen wird demnach nicht über die Kanalisation wegtransportiert, sondern versickert dort, wo er fällt. „Das kommt zum einen dem Grundwasserspiegel vor Ort zu Gute und zum anderen ist das weiche Regenwasser für die Pflanzen besser als das häufig zu mineralhaltige Leitungswasser“, so die Expertin. Die meisten smarten Gießsysteme lassen sich mit Hilfe einer Pumpe auch mit Regenwasser betreiben.

Weiterführende Informationen finden Sie in unserem VSB-Tipp:
www.verbraucherservice-bayern.de/themen/umwelt/smart-bewaessern-oekologisch-sinnvoll-oder-nur-bequem 

×

(Anzeige)

×