„Politik macht Schule – Abgeordnete schenken eine Unterrichtsstunde“ – unter diesem Motto findet am Montag, den 7. März 2016, der erste „Tag der Freien Schulen“ in Bayern statt. MdL Bernhard Roos beteiligt sich in Zusammenarbeit mit zwei Passauer Schulen an der Aktion:

8:30 bis 9:45 Uhr in der Montessori Schule Passau

und

10:00 – 10:45 Uhr im Gymnasium Freudenhain

 

„Es ist wichtig, Politik für Schülerinnen und Schüler greifbarer zu machen.“, befürwortet der SPD-Landtagsabgeordnete den Aktionstag, organisiert vom Verband Bayerischer Privatschulen, dem Katholischen Schulwerk in Bayern und der Evangelischen Schulstiftung in Bayern unterstützt von den Montessorischulen Nordbayern und den Waldorfschulen. Zielsetzung des „Tages der Freien Schulen“ sei dabei, durch den direkten Kontakt mit bayerischen Politikern das staatsbürgerliche Interesse der Schülerinnen und Schüler anzuregen. „Im Dialog kann Vorurteilen und Politikverdrossenheit entgegengewirkt werden.“ Schließlich sei politische Aufklärung eine wichtige Aufgabe, die den Abgeordneten des Bayerischen Landtags zuteilwird und die Radikalisierung eindämmen und verhindern soll.

(Pressemitteilung, MdL Bernhard Roos)