Treue Unterstützerin spendet erneut an die Stiftung Kinderlächeln

Passau. Carolin Ober aus Rotthalmünster verbringt in den letzten Monaten viel Zeit an ihrer Nähmaschine. Seit dem Beginn der Corona-Krise näht sie Mund-Nasen-Masken in unterschiedlichen Größen und mit den verschiedensten Mustern, die sie anschließend im Verwandten- und Freundeskreis sowie übers Internet verkauft.

Damit will sie aber nicht nur Menschen mit den derzeit dringend benötigten Masken ausstatten, sondern zugleich etwas Gutes tun. „Mein Gedanke war, für jede verkaufte Maske einen Euro an die Stiftung Kinderlächeln zu spenden“, so Ober. Im Rahmen einer Spendenübergabe in der Kinderklinik Dritter Orden Passau übergab Carolin Ober nun bereits 230 Euro. Die Arbeit der Stiftung liegt ihr sehr am Herzen. Gemeinsam mit ihrer Schwester hat sie in den vergangenen Jahren schon mehrfach Spendenprojekte zu Gunsten der Stiftung gestartet. Stiftungsbeauftragte Simone Huber bedankte sich herzlich bei der treuen Helferin für ihr langjähriges Engagement und die Tatsache, dass sie im Zuge der Corona-Krise andere Menschen im Blick behält. „Gerade in dieser schwierigen Zeit sind solche Aktionen sehr wertvoll“, betonte Huber.

×

(Anzeige)

×