Baron Aretin beruft Max-Georg Graf von Arco auf Valley

Passau/Eichendorf. Die letzte Sitzung der Diözesanvorstandschaft der Malteser in diesem Jahr war zugleich auch die letzte von Georg Adam Freiherr von Aretin, bei der er als Diözesanleiter den Vorsitz innehatte. Er überreichte bei der Gelegenheit an Max-Georg Graf von Arco auf Valley die Berufungsurkunde zum stellvertretenden Diözesanleiter.

Aufgrund einer Malteser-internen Altersregelung scheidet Baron von Aretin zum Jahresende aus seinem Amt aus. Seine Stellvertreterin und Diözesanoberin Ilona Gräfin von La Rosée stellt ihre Ämter ebenfalls zum Ablauf des Jahres 2019 zur Verfügung. Graf von Arco auf Valley übernimmt nun ihre Position in der stellvertretenden Diözesanleitung.

Graf Arco auf Valley kommt aus Adldorf bei Eichendorf und ist 42 Jahre alt. Er kennt die Malteser gut, hat er doch viele Male schon die Pilgerzüge des Malteser Ordens nach Lourdes ehrenamtlich begleitet.