Voller Freude und gestärkt im Glauben

Passau. Einer Sternfahrt gleich starteten am vergangenen Freitagnachmittag neun Kleinbusse der Malteser, um die Ausflugsfahrten-Familie zum Passauer Dom zu bringen, wo im Rahmen des Heiligen Jahres der Barmherzigkeit der letzte von vier Segnungsgottesdiensten mit Bischof Stefan Oster stattfand.

Von Haarbach, Fürstenstein, Grafenau-Bernstein, Waldkirchen-Karlsbach, Kremplsberg bei Hutthurm, Hutthurm, Breitenberg und zweimal von Passau aus waren die Busse unterwegs, um die 60-köpfige Gruppe an ihr Ziel zu bringen. “Weil die Resonanz gerade auf religiöse Angebote immer sehr groß ist und weil wir wissen, wie viel Kraft für den Alltag Gottesdienste und Andachten unseren Teilnehmern geben, war es uns ein Herzensanliegen, ihnen die Teilnahme an diesem Gottesdienst zu ermöglichen“, erklärt Rosmarie Krenn, Referentin Soziales Ehrenamt, die die Fahrten organisiert. Alle Teilnehmer waren bei diesem ganz besonderen Ausflug zur kostenlosen Mitfahrt eingeladen.

Groß war auch diesmal das Engagement der ehrenamtlichen Malteser. So hatten viele Fahrer, die im Sonderfahrdienst beschäftigt sind, unmittelbar nach ihrer Schultour mit der Abholung begonnen. Im Einsatz waren aber auch rein ehrenamtliche Malteser, wie der stellvertretende Diözesanleiter Ludwig Berger aus Atzesberg bei Waldkirchen.

Ein ganz besonderer Moment für Therese Rodler aus Lämmersreut bei Waldkirchen: Bischof Stefan Oster spendet ihr den Einzelsegen (Foto: Krenn)

Ein ganz besonderer Moment für Therese Rodler aus Lämmersreut bei Waldkirchen: Bischof Stefan Oster spendet ihr den Einzelsegen (Foto: Krenn)

Gleich zu Beginn seiner Predigt begrüßte Bischof Stefan Oster “die Malteser und die, die ihr mitgebracht habt.“ Nach dem Gottesdienst kam der Bischof vom Altarraum extra herunter, um einigen Rollstuhlfahrern den Einzelsegen zu spenden und auch ein paar Worte mit ihnen zu wechseln. Andere Teilnehmer und auch Helfer segneten Priester, die im ganzen Dom verteilt waren und sich viel Zeit für die Gläubigen nahmen. Es war dies sehr berührend und kraftspendend für alle, die feierliche und friedliche Atmosphäre in dem Gotteshaus tat ein übriges. Denn voller Freude und gestärkt in ihrem Glauben machte sich die Ausflugsfahrten-Familie wieder auf den Heimweg.

(Bild zuoberst: Ein Teil der Gruppe während des Gottesdienstes im Dom – Foto: Krenn)