Ab Freitagmittag ist es geschafft: Die Sanierungsarbeiten auf der Staatsstraße 2127 zwischen Tittling und Fürstenstein sind erledigt, die Straße wird wieder für den Verkehr freigegeben. Nächste Woche werden noch die Abbiegepfeile der Straßenmarkierung ergänzt, eine Sperrung ist nicht mehr erforderlich.

Die St 2127 ist in den vergangenen Wochen grundlegend saniert worden. Die Fahrbahn wurde zwischen 3 und 5 Zentimeter tief abgefräst, anschließend wurde Asphaltbeton eingebaut. Saniert werden auch die Bushaltestellen in diesem Streckenabschnitt. Am Freitag werden noch die Bankette hergerichtet und die Leitpfosten gesetzt. Ab Freitagmittag sind die Arbeiten beendet und die Strecke wird wieder geöffnet.

Abschließende Arbeiten sind noch in der nächsten Woche erforderlich: Die Abbiegepfeile der Straßenmarkierung wird ergänzt. Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer um besondere Aufmerksamkeit und Rücksichtnahme, denn die Arbeiten werden unter laufendem Verkehr ausgeführt. Zudem bitten wir die Verkehrsteilnehmer, auf die frische Markierung Rücksicht zu nehmen.

×

(Anzeige)

 

×