Let’s do the time warp again

Letzte Vorstellungen von „Richard O’Brien’s The Rocky Horror Show“ am Stadttheater

(von Tobias Schmidt)

Seit 1973 ein Hit auf vielen Theaterbühnen, bringt das Landestheater Niederbayern das Erfolgsmusical „Richard O’Brien’s The Rocky Horror Show“ in vier letzten Vorstellungen ans Stadttheater Passau.

Zur Handlung; Janet und Brad, ein frisch verliebtes und leicht spießiges Pärchen, haben in einer regnerischen Nacht eine Autopanne. Ein altes Schloss liegt am Weg – sie klopfen, um nach Hilfe zu fragen. Doch die beiden geraten in eine wüste Party von außerirdischen Transvestiten, angeführt von Frank’N’Furter, einen ebenso diabolischen wie wahnsinnigen Wissenschaftler in schwarzen Strapsen. Das Retortenwesen Rocky, seine neueste Schöpfung, erwacht zum Leben und die schrillen Ereignisse überschlagen sich.

Das Stück ist eine nun seit über 40 Jahren begeisternde Hommage an die Subkultur mit Trash, Horror und Science Fiction, wie sie einst im „late night double feature“ der Bahnhofskinos zu erleben war.
Tempi passati, doch gerade darum: „let’s do the time warp again“.

Restkarten für die Vorstellungen am Samstag, 14. Oktober um 19.30 Uhr, Sonntag, 15. Oktober um 18 Uhr, Samstag, 21. Oktober um 19.30 Uhr und am Sonntag, 22. Oktober um 18 Uhr gibt es an der Theaterkasse, Gottfried-Schäffer-Str. 2 und 4, auch per Anruf beim dortigen Kartentelefon unter 0851 92919 10 sowie online unter www.landestheater-niederbayern.de.

(Bild/Foto: Litvai/Landestheater Niederbayern)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.