Übersicht über Preise und Bewegungen am Immobilien- und Grundstücksmarkt in Freyung-Grafenau

Es gibt neue Zahlen für alle, die im Landkreis Geld in Immobilien investieren wollen. Der Landkreis Freyung-Grafenau veröffentlicht seinen dritten Immobilienmarktbericht. Übersichtlich und kompakt sind dort die relevanten Daten zum Immobilienmarkt aufgeführt.

Bei der Vorstellung des Berichtes im Landratsamt erklärte Landrat Sebastian Gruber: „Der Bericht dient als verlässliches Nachschlagewerk zu den herrschenden Preisen, Umsätzen und generell zu den Bewegungen im Immobilienmarkt für Banken, Sachverständige, aber auch Bürgerinnen und Bürger, die sich ein Haus bauen oder Wohneigentum schaffen wollen“.

Der Bericht zeigt den steigenden Umsatz im Markt 2019. Es wurde mit knapp 136 Millionen Euro fast 20 Prozent mehr mit Immobilien im Landkreis umgesetzt als 2018 und damit zum zweiten Mal in Folge so viel wie nie zuvor.

Der Schwerpunkt liegt auch dieses Jahr wieder auf Ein- und Zweifamilienhäusern sowie Wohnbaugrundstücken. Hier gab es im Vergleich zu 2018 eine durchschnittliche Preissteigerung um elf Prozent. Ein regelrechter Sprung hat sich bei den Neubauwohnungen ergeben, hier wechselten 2019 43 Wohnungen den Besitzer, 2018 waren es 19 gewesen und 2017 nur acht. Man sieht, dass hier offenbar Bedarf besteht und der Markt darauf reagiert hat.

Der Bericht zeigt die Umsätze im Markt an, Preisspannen und Mittelwerte für Ein- und Zweifamilienhäuser, Wohnbaugrundstücke, Land- und forstwirtschaftliche sowie Gewerbeflächen oder für Wohnungseigentum.
Diese Zusammenstellung soll helfen sich einen Überblick über die herrschenden Preise zu verschaffen.

„Mit dieser Zusammenstellung vieler relevanter Daten durch den Gutachterausschuss für Grundstückswerte beim Landratsamt Freyung-Grafenau ist vor allem ein großer Zuwachs an Transparenz verbunden“, erklärte Regierungsdirektor Heinrich Höcherl, Leiter der Abteilung Bauwesen und Umwelt am Landratsamt bei der Vorstellung.

Erstellt hat den Bericht Andreas Dötter von der Geschäftsstelle Gutachterausschuss am Landratsamt. Er betont, dass die Zahlen von Jahr zur Jahr aussagekräftiger werden. Mit der Fortschreibung des Berichtes werde die Entwicklung im Markt immer präziser abgebildet.

Der Immobilienmarktbericht 2019 kann gegen eine Gebühr von 30 Euro in Papierform oder in digitaler Form als pdf-Datei schriftlich unter Angabe von Name, Rechnungsanschrift, Lieferanschrift bestellt werden, per E-Mail an gutachterausschuss@landkreis-frg.de, per Fax an 08551/57227 oder per Brief ans Landratsamt.

×

(Anzeige)

×