Hotline der Staatsregierung weiterhin erreichbar

Die Gesamtsituation im Landkreis hat sich seit Ausbruch der Pandemie spürbar entspannt und auch die Anrufe am Bürgertelefon des Landkreises sind mittlerweile deutlich zurückgegangen. Der Landkreis hat sich daher dazu entschlossen, das Bürgertelefon ab der kommenden Woche einzustellen. Der letzte Tag an dem das Bürgertelefon besetzt sein wird, ist damit Freitag, 26. Juni.

Wer Fragen rund um das Thema Corona hat, kann sich weiterhin an die Coronavirus-Hotline der Bayerischen Staatskanzlei wenden. Diese dient als einheitliche Anlaufstelle für alle Fragen zum Corona-Geschehen. Mittels
eingerichteter Kompetenzbereiche findet eine themenbezogene Weiterleitung statt. Wesentlich betroffene Lebensbereiche sind abgedeckt: Sowohl Fragestellungen zu gesundheitlichen Themen, den Ausgangsbeschränkungen sowie Kinderbetreuung und Schule als auch zu Soforthilfen und anderer Unterstützung für Kleinunternehmen und Freiberufler können täglich, auch an den Feiertagen, beantwortet werden.

Sie erreichen die Coronavirus-Hotline täglich von 8 bis 18 Uhr unter der Telefonnummer 089/122 220.
Ein ausführlicher Fragen-und-Antworten-Katalog findet sich unter
https://www.corona-katastrophenschutz.bayern.de/faq/index.php.
Wer sich mit seinen Fragen dennoch ans Landratsamt wenden will, kann das – wie immer – unter der 08551/570 tun.

×

(Anzeige)

×