(Foto: privat)

Passauer Kultur Jam 2016

Künstlerische Brücken bauen zwischen Flüchtlingen und Passauern mit Musik, Tanz, Theater und Film. Unter diesem Motto steht der zweite Passauer Kultur Jam 2016, der vom Freitag den 8. bis zum Sonntag den 10. Juli 2016 im Passauer Klostergarten stattfindet.

Das interkulturelle Festival begeistert auch in diesem Jahr wieder mit einem vielfältigen Programm aus aller Welt. Ob orientalischer Tanz, afrikanische Trommeln oder HipHop und Jazz – mehr als zwanzig verschiedene Musik- und Tanzgruppen sorgen für ausgelassene Stimmung im Klostergarten. Besucher können sich außerdem auf den Film „Trip to Europe“ von Khalil Yosoufi mit anschließender Diskussion freuen. Die zahlreichen Stände mit Henna-Malerei, Workshops und syrischen Köstlichkeiten laden dabei zum kulturellen Austausch ein. Für Kinder gibt es ein Märchenzelt mit einem Puppentheater zu entdecken. Der Eintritt ist frei.

Programm

Freitag 18 bis 22 Uhr
Film „Trip to Europe“ von Khalil Yosoufi und Diskussion; Peydayesh (afghanische Musik)

Samstag 11 bis 22 Uhr
Yazan (arabische Musik); Ipirotiki (Sirtaki – griechischer Volkstanz); DaFluchtlinge (Rap, Hip-Hop); Tanzgruppe Regenbogen (Irischer Volkstanz); Zara Band (klassisch); Oriental Dancers (orientalischer Tanz); Mohammed Reza Mortazavi (Tombak – persische Volksmusik); Sebo (Rap); The Stringers (Rock, Indie)

Sonntag 11 bis 20 Uhr
Puppentheater (Susanne Kubiak); Mohammed Reza Mortazavi (Tombak – persische Volksmusik); Aber-Hallo! (IndiePop&Rap); Zara Band (klassische Musik); Peydayesh (afghanische Musik); Dancevolution (Jazz, HipHop, Ballett); Ebrahim (Trommeln); Mabrock (Mabrock, Francaise; Wiener Walzer); DaFluchtlinge (Rap, Hip-Hop); Sebo (Rap); Talent Show

Bildschirmfoto 2016-07-05 um 14.00.35

Bildschirmfoto 2016-07-06 um 12.39.29

Bildschirmfoto 2016-07-06 um 12.39.56