Wochen zur Demokratie: Reiner Kunze liest aus seinen Werken

Ortenburg. Als Beitrag zu den Wochen zur Demokratie veranstaltet der Landkreis Passau eine Konzertlesung mit Reiner Kunze. Beginn ist am Samstag, 19. Oktober um 19 Uhr im Gemeinschaftshaus Neustift bei Ortenburg (Klosterberg 38). Der Eintritt ist frei, Spenden für die Reiner und Elisabeth Kunze-Stiftung sind erwünscht.

Reiner Kunze liest aus „Am Sonnenhang – Tagebuch eines Jahres“ und „Die wunderbaren Jahre“. Er berichtet dabei über zwei Kindheiten – über seine eigene und über Jugenderlebnisse der Generation seiner Kinder in der DDR. Marie Winter und Mia Straub werden die Lesung an der Harfe musikalisch begleiten.

Kunze wurde 1976 aus dem Schriftstellerverband der DDR ausgeschlossen. 1977 übersiedelte er mit seiner Frau in die Bundesrepublik Deutschland. 2006 gründete das in Obernzell-Erlau lebende Ehepaar die Reiner und Elisabeth Kunze-Stiftung. Diese hat sich das Ziel gesetzt, aus dem Haus des Stifterehepaares eine Stätte der Zeitzeugenschaft und einen Ort des Schönen werden zu lassen. Das schriftstellerische Werk von Reiner Kunze wurde in 25 Sprachen übersetzt.