Mit Geschichten, die die Alten über Wald, Land und Leute erzählten, mit lustigen Anekdoten, vielleicht einem alten Lied und natürlich einer Rastpause mit der „Koid’n Supp’n“ werden zwei langjährige Nationalpark-Waldführer die Gäste in frühere Zeiten zurückversetzen.

Bei der Wanderung entlang des Sagwassers und vorbei an der Sagwasserklause werden Sie viel Interessantes über die frühere Holztrift, die wilde Waldwildnis und die Nationalpark-Philosophie erfahren und erleben, wie sich das Leben der „Waidla“ durch den Nationalpark verändert hat. Auf dem Tummelplatz gibt es die „Koide Supp’n“ wie in früherer Zeit aus großen Suppenschüsseln.
Der Rückweg führt über den herrlichen Aussichtspunkt Großalmeyerschloss und die ehemalige Wallfahrtsstätte Marienschloss zurück zum Parkplatz Sagwasser.

Wann: Treffpunkt für die kostenlose Führung ist am Sonntag, 27.September 2015 um 11:00 Uhr am Parkplatz Sagwasser. Die Tour wird ca. 5 Stunden dauern.
Ausrüstung: Bitte denken Sie an festes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung, auch eine gewisse Grundkondition sollte vorhanden sein.
Anmeldung: Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung beim Nationalpark-Führungsservice unter Tel.: 0700 00 77 66 55 möglichst frühzeitig, spätestens jedoch einen Tag vorher erforderlich.