Performances zum Thema „Liebe und Tod“ in Passau

Passau. Genre-, nationen- und generationenübergreifende Performances zum Thema „Liebe und Tod“ fanden auf der Donau statt.

Als Bühne für „Orpheus und Eurydike“ diente ein altes Schiff auf der Donau. Für eine unheimliche Atmosphäre am weitläufigen Donaukai sorgten die Jazz-Musiker Paul Zauner & friends, die lediglich den Ton D spielen durften.

Ideengeber ist Bildhauer Christian Zeitler, der mit der Performance und seiner Ausstellung möglicherweise später flussaufwärts und -abwärts auf Tour gehen möchte.

×

(Anzeige)

×