Nikolausaktion der Malteser Jugend Karlsbach

Waldkirchen. Die Karlsbacher Jugendgruppe der Malteser um die Gruppenleiterinnen Yvonne Oberneder und Nicole Peschl lässt sich jedes Jahr etwas Besonderes einfallen, wie sie sich im Rahmen der Malteser Nikolausaktion engagieren kann: Heuer hieß das Motto “Kauf eins mehr!“.

Mitglieder der Gruppe haben sich dabei vor den Geschäften von Lidl und Edeka Schwaiberger in Waldkirchen positioniert und baten mit Hilfe eines Plakates die Kunden, eine oder – besser noch – mehrere Produkte zusätzlich zu ihren Einkäufen zu erwerben und sie der Waldkirchner Tafel zu spenden. Die Plakate hat die Firma Keil und Löw gesponsert. Neben den Gruppenleiterinnen waren am vergangenen Freitag auch 15 junge Helfer im Einsatz. Den Kindern und Jugendlichen hat die Aktion viel Spaß gemacht.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Waren im Wert von 450 Euro wurden gespendet, und sie kommen 80 Bedürftigen zugute, ein Teil davon schon bei der demnächst stattfindenden Adventsfeier der Tafel.

Auch Diözesanjugendreferent Johannes Breit aus Passau schaute vorbei und war voll des Lobes: “Die jungen Karlsbacher Malteser beteiligen sich immer bei unserer Nikolausaktion. Jedes Jahr fällt ihnen etwas neues, kreatives ‚Gutes‘ ein. Ich bin schon gespannt, was sie sich nächstes Jahr ausdenken.“

(Bild: Nach Beendigung der Aktion übergaben Yvonne Oberneder (3.v.r.) und Nicole Peschl (8.v.l.) sowie Malteser Diözesanjugendreferent Johannes Breit (2.v.l.) die gespendeten Waren an die 1. und 2. Vorsitzende der Waldkirchner Tafel, Christine Lang (l.) und Margit Nigl (nicht im Bild) – Foto: Malteser)