Caritas bietet Berufe von A wie Altenpfleger bis W wie Werkzeugmechaniker / Einsatz im Bundesfreiwilligendienst (BFD)

Passau (can). Die Caritas stellt das breite Spektrum beruflicher Möglichkeiten bei der Ausbildungsmesse, am Freitag, 15. und Samstag, 16. März, in Passau unter dem gemeinsamen „Dach der Kirche“ mit dem Bistum Passau vor. Gleichzeitig bietet das Berufsbildungszentrum für soziale Berufe Mädchenwerk Zwiesel e.V. Informationen zur Fachakademie für Sozialpädagogik, mit den Berufsfachschulen für Altenpflege, Altenpflegehilfe und Kinderpflege sowie zum Internat. Junge Leute können sich am Stand (Nr. 65 und 66) informieren und Kontakte zu knüpfen. Auf der großen Carrera-Rennbahn können sie zum Karriere-Start gleich Racing-Runden drehen.

Arbeiten bei der Caritas oder der Einsatz im Bundesfreiwilligendienst heißt mit Leidenschaft da sein für Menschen: ob mit Handicap, im Alter oder in jungen Jahren, sowie in persönlichen Notlagen. Dies in einer großen Gemeinschaft mit lebendigem Glauben und Raum für berufliche und persönliche Entwicklung. Allein beim Caritasverband für die Diözese Passau e.V. arbeiten über 2.500 Menschen. In den 78 Einrichtungen werden im Jahr über 26.000 Menschen betreut.

Der Caritasverband für die Diözese Passau e.V. informiert über Berufe wie: Altenpfleger/-in, Erzieher-in, Heilerziehungspfleger/-in, Kaufmann/-frau für Büromanagement, Kinderpfleger/-in. Als weitere Ausbildungsplätze werden empfohlen: Koch/Köchin, Beikoch/Beiköchin, Hotelfachfrau/-mann, Textilreiniger/-in, Ergotherapeut/-in, Heilerziehungspfleger/-in, Heilerziehungspflegehelfer/-in, Praktikant/-in Sozialpädagogik, Werkzeugmechaniker/-in.

Infos unter: www.caritas-passau.de/arbeitsplatz-caritas  und www.maedchenwerk.de