Berlin/ Deggendorf. Die SPD-Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretärin Rita Hagl-Kehl ruft zur Bewerbung für die Jugendpressetage in Berlin auf.

Die SPD-Bundestagsfraktion lädt vom 23. bis 25. Oktober 2019 rund 75 Jugendliche aus ganz Deutschland zu den 13. Jugendpressetagen in Berlin ein. Die Teilnehmenden erwartet ein interessantes und abwechslungsreiches Programm, das einen Einblick in das Zusammenspiel von Medien und Politik in der Hauptstadt bietet. Neben des Besuchs einer Plenarsitzung des Deutschen Bundestages und eines Fernsehstudios, wird ein Treffen mit dem Generalsekretär der SPD, Lars Klingbeil, MdB stattfinden. Gespräche mit Abgeordneten, Hauptstadtjournalisten stehen ebenso wie die Teilnahme an einer Pressekonferenz mit der Fraktionsvorsitzenden der SPD-Bundestagfraktion Andrea Nahles auf dem Programm. Für die ausgewählten Teilnehmeden entstehen keinerlei Kosten.

„Die Jugendpressetage der SPD-Bundestagsfraktion sind eine tolle Gelegenheit für junge Menschen mitzuerleben, wie Nachrichten entstehen und Medien über Politik berichten. Wer zwischen 16 und 19 Jahren jung ist und sich für Journalismus interessiert, ist herzlich eingeladen, sich bei mir für die im Oktober in Berlin stattfinden Jugendpressetage zu bewerben. Ich würde mich freuen, wenn ich eine Nachwuchsjournalistin oder einen Nachwuchsjournalisten aus unserer Region in Berlin begrüßen könnte“, so Rita Hagl-Kehl.

Eine kurze Bewerbung mit Motivationsschreiben kann bis zum 21. Mai an folgende E-Mail-Adresse gesendet werben: rita.hagl-kehl.wk01@bundestag.de