Großes Interesse bei der 12. Ausbildungsmesse – Unternehmen auf der Suche nach Azubis

Passau. Äußerst anschaulich präsentierten sich die Betriebe und Unternehmen auf der Ausbildungsmesse in der Dreiländerhalle. Das Ziel war eindeutig – das Interesse der Jugendlichen für den künftigen Ausbildungsbetrieb soll geweckt werden, denn Azubis sind branchenübergreifend gesucht.

Oberbürgermeister Jürgen Dupper betonte in der Begrüßungsrede, dass sich die Zeiten geändert haben. Früher hätten die jungen Menschen nach Ausbildungsplätzen gesucht – nun sei die Sache umgekehrt.

Auch der Präsident der Handwerkskammer Niederbayern/Oberpfalz Georg Haber machte deutlich, dass die Unternehmen inzwischen vermehrt in der Pflicht seien, Azubis für ihren Betrieb zu gewinnen und die eigene Firma möglichst ansprechend zu präsentieren. Ob es nun der Baggersimulator der Firma Pfaffinger war, der Echtzeit-Haarschnitt bei den Friseuren oder die selbstgemachte Weißwurst bei der Metzgerinnung – es gab vieles auszuprobieren für die künftigen Azubis!

(Fotos: MuW/h.damberger)