Büchlberg: Ende April findet zum dritten Mal auf dem Sportgelände in Büchlberg das Hacklberg Juniormasters statt – ein hochkarätiges, international besetztes Fußballturnier für U 10 Junioren, bei dem 20 Mannschaften gegeneinander antreten. Schirmherr des Turniers ist Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer. Er wird das Event am 28.4. um 8.45 feierlich eröffnen.

Bunt, ausgelassen und spannungsgeladen ist die Stimmung am Büchlberger Fußballplatz, wenn einmal im Jahr zwölf international renommierte Jugendmannschaften gegen die U 10- Mannschaften der Region spielen. Hintergrund für dieses einzigartige Ereignis ist die Kooperation des FC Büchlberg mit der Münchner Fußballschule, die das Ziel hat, die fußballerische Ausbildung der Kinder in Niederbayern zu fördern. „In unserer Fördergruppe trainieren zahlreiche Kinder aus Vereinen in und um Passau mit unglaublicher Begeisterung“, erläutert der Organisator des Turniers Martin Scholz. „Mit den Hacklberg Juniormasters wollen wir unseren Talenten die einmalige Chance bieten, einmal Profimannschaften Paroli zu bieten und in die Welt des Profifußballs zu hineinzuschnuppern.“

12 Profiteilnehmer aus drei Ländern und prominente Unterstützer

Und die Teilnehmerliste des Events, für das die Brauerei Hacklberg Pate steht, ist tatsächlich beeindruckend: Neben dem Titelverteidiger von 2018, den Junglöwen von 1860 München, kommen der FC Augsburg, MSV Duisburg, der SSV Jahn aus Regensburg, Wacker Burghausen und die Stuttgarter Kickers. Unsere Nachbarn aus Österreich schicken mit den Jungs der Red Bull Akademie Salzburg den amtierenden österreichischen Meister, weiterhin nehmen die Bundesligisten LASK Linz, Wacker Innsbruck und der Zweitligist SV Ried teil. Aus Tschechien reisen der Dynamo Budweis mit seinen lautstarken Fans und der SK Junior Strakonice an. Und auch eine Projektmannschaft Jahrgang 2009 der Münchner Fußballschule aus München wird mit dabei sein. Am Tag vor dem Turnier treffen sich bereits die Profimannschaften ab 12.00 zu einem Leistungsvergleich und freuen sich darauf, von einem leidenschaftlichen Publikum angefeuert zu werden. Am Sonntag – dem eigentlichen Turniertag – treten dann auch die regionalen Vereine mit an. Ein besonderes Highlight für Spieler und Zuschauer ist es, dass DFB Schiedsrichter Michael Emmer einige der Spiele pfeifen wird. Kommentiert werden die Spiele ebenfalls von einem Profi: dem bekannten B2 „Zündfunk“-Moderator Noe Noack.

Informativ – unterhaltsam – heimatverbunden: das Rahmenprogramm

Abwechslung und Unterhaltung neben den Spielen versprechen Auftritte der Kellberger Böllerschützen, der Inntaler Buam mit ihren Goaßlschnoizern, der Jugendgarde der Faschingsgilde Büchlberg und von Volksmusikjungstar Johannes Niggl. Der Hauptgewinn bei der großen Tombola ist eine Ballonfahrt mit der Firma Donaulandballon. Die Gewinner werden noch während des Turniers in die Lüfte steigen. Und an die Kleinsten wurde gedacht: Kinder ab 3 Jahren haben Spiel und Spaß bei einer professionellen Kinderbetreuung.

Maskottchen „Wolfi“ (Foto: Turnierorganisation)

Wer tiefer in die Materie einsteigen und sich zu Sport- und Ernährungsthemen informieren will, ist bei den Ständen der Firma „Spoferan“, bei „Jugendsport statt Drogen“ oder der erfahrenen Ernährungsberaterin Angelika Schopf goldrichtig.

„Unser Turnier soll ein Event für die ganze Familie sein, das allen Spaß bringt“, sagt Organisator Martin Scholz. „Besonders wichtig aber ist mir persönlich und auch allen Sponsoren, dass wir den Kindern unvergessliche Fußballmomente schenken. Wenn man erlebt, wie ernsthaft die Kinder auf dem Rasen kämpfen und wie sich dann am Rande des Spielfelds zwischen unseren Spielern und den kleinen Profis Freundschaften entwickeln, dann geht einem schon das Herz auf.“