Konzert mit Paul Leenhouts und Stephen Lochbaum

(von Tobias Schmidt)

Neuhaus am Inn. Auf Einladung des Kulturfördervereins Neuhaus am Inn spielen Paul Leenhouts (Blockflöte) und Stephen Lochbaum (Gitarre) alias „In Villam Columbae“ am Freitag, 31. Mai in der Klosterkirche Neuhaus am Inn ein Duokonzert mit dem Titel „In Richtung Meer“ und poetischer Musik rund um das Thema Wasser.

Der international renommierte Flötist Leenhouts, Direktor der Abteilung für Alte Musik und des UNT Barockorchesters an die Universität von North Texas, und der Kanadier Stephen Lochbaum, seines Zeichens stellvertretender Direktor das Celedonio Romero Guitar Institute an der Oklahoma City University, spielen Repertoire, das von Martín Códax, einem galicischen Komponisten des 13. Jahrhunderts, bis zu Weather Report-Bassist Jaco Pastorius reicht. Dazwischen Werke von Gabriel Fauré, Darius Milaus, Tōru Takemitsu, Isang Yun, und auch auf die Uraufführung eines Werkes aus russischer Feder dürfen sich die Zuhörer freuen.

Veranstaltungsbeginn ist um 19.30 Uhr.