Ein ganzer Strauß an Stärken

Sie haben die IHK Niederbayern geprägt und die IHK ist ein gutes Stück ihres Lebens – 16 Mitarbeitern der IHK Niederbayern hat Hauptgeschäftsführer Alexander Schreiner bei einer Feier am vergangenen Freitag in Passau zu ihren Dienstjubiläen gratuliert. Eine Selbstverständlichkeit sei es beileibe nicht mehr, sagte Schreiner, dass sogar zwei Mal 45 Jahre Zugehörigkeit gefeiert werden konnten. Zu seinem eigenen 20-jährigen Jubiläum ließ ihn dann das gesamte Team hochleben.

Passend zur Adventszeit gab es für alle einen adventlichen Blumenstrauß und für die runden Jubilare zusätzlich eine Urkunde. Für umgekehrt einen ganzen Strauß an Erfahrung, fachlichen und auch menschlichen Qualitäten bedankte sich Schreiner bei den Jubilaren ab 15 Jahren und dann in Fünferschritten aufwärts. Die langjährige Zugehörigkeit belege, wie gut es die IHK als Arbeitgeber ermögliche, Stärken auszuleben, Verantwortung zu übernehmen, sich mit den Anforderungen zu wandeln und Beständigkeit mit neuen Impulsen zu verbinden. Schreiner betonte dabei die unterschiedlichen Berufsbiografien der Jubilare, die bewiesen, dass in der IHK eine Entwicklung mit Gehen und Wiederkommen in Teilzeitmodellen ebenso möglich sei, wie die durchgängige Karriereleiter. Dafür zähle nicht nur die erworbene Bildung, sondern auch Stelle, Engagement und Persönlichkeit müssten zusammenpassen, damit die IHK ihre unterschiedlichen Aufgaben in einem sich ständig wandelnden Umfeld meistern könne.

Die Arbeitsjubilare 2018 der IHK Niederbayern

Für 15 Jahre

  • Antonia Bächer
  • Dieter Hilgärtner
  • Heinz Traub

Für 20 Jahre

  • Nadine Andorfer
  • Sven Kranixfeld
  • Sigrid Plettl
  • Alexander Schreiner
  • Petra Sonnleitner

Für 25 Jahre

  • Markus Liebl
  • Yvonne Michl

Für 30 Jahre

  • Claudia Schreiner
  • Peter Sonnleitner

Für 35 Jahre

  • Christa Baumann-Vogl
  • Irmgard Bichlmeier

Für 40 Jahre

  • Johanna Eder

Für 45 Jahre

  • Margarete Bernhardt
  • Gudrun Birkeneder