Zaubershow und zeitgenössisches Mundart Stück beim KULTURmobil Niederbayern

(von Tobias Schmidt)

Das KULTURmobil des Bezirks Niederbayern rollt wieder. Zum insgesamt 22. Mal und noch bis Anfang September erfreut das fahrende Theater des Bezirks Niederbayern die Zuschauer auf Marktplätzen, Burgruinen, an Schul- oder Landgasthöfen oder in Feuerwehrhäusern quer durch den Regierungsbezirk.

Wie gewohnt ist um 17 Uhr Familienprogramm geboten, und um 20 Uhr ein Theaterstück „primär für erwachsene Zuschauer“. Heuer ist das nachmittags die Zaubershow „Pure Magic“ des international erfolgreichen Magiers Sebastian Nicolas. Der Landshuter war Vize-Weltmeister auf dem Weltkongress der Magier, gleich weltbekannten Künstlern wie David Copperfield oder Siegfried und Roy erhielt er den französischen Preis „Mandrake d’Or“. Seien Show besticht durch mit Liebe zum Detail ausgearbeitete, fast bodenständig-klassisch wirkende Fingertricks und ausgefallene Ideen und Spaß an der Inszenierung bei Illusionszauberei.

Abends steht das in einer etwas biederen Reihenhaussiedlung spielende Volksstück „Unkraut“. Diesen „Häuserkampf“ in der Nachbarschaft gegen alles, was grünt und sprießt, verfasste der fränkische Schriftsteller und Dramatiker Fitzgerald Kusz, Autor des „fränkischen Jedermann“, von Gedichten wie den „Bratwurst-Haikus“ und des vielfach mundartlich übersetzten Volkstheater-Klassikers „Schweig, Bub!“. Der niederbayerische Regisseur Sebastian Goller (u.a. Theater an der Rott, Bayerischer Integrationspreis 2016 mit dem Theaterprojekt „Mitten in Niederbayern“ des Lebensraum Rottal e.V.) inszeniert „Unkraut“ natürlich her nach „hiesigem Idiom“, der Besucherrekord seines baierischen „Tartuffe“ beim KULTURmobil 2018 bewies, dass er so etwas kann.

Kulturmobil 2019 „Zauberkünstler Sebastian Nicolas (Foto: Peter Litvai)

Im weiteren Verbreitungsgebiet der Medien unseres Verlagshauses macht das KULTURmobil Station in Haarbach (Fr. 12.7.), Neureichenau (Sa. 13.7.), Röhrnbach (Fr. 2.8.), Triftern (14.8.), Freyung (Feiertag Mariä Himmelfahrt, Do. 15.8.) und Untergriesbach (Sa. 17.8.). Die genauen Spielorte mit Schlechtwetteroption, der gesamte Tourneeplan sowie weitere Informationen zu den Stücken und zum Ensemble sind unter www.kulturmobil.de online abrufbar.