Hauzenberg. Bei einem Überholvorgang übersieht BMW-Fahrer ein abbiegendes Fahrzeug und landet in einem Buswartehäuschen. Hierbei wurden drei Unfallbeteiligte verletzt.

Am Dienstag, gegen 16:10 Uhr, fuhr eine 30-jährige Subaru-Fahrerin auf der Staatsstraße 2132 von Hauzenberg in Richtung Bauzing. Kurz nach der Ortschaft Lacken wollte diese nach links in Richtung Kaltrum abbiegen und setzte daher ordnungsgemäß und rechtzeitig den Blinker. Unmittelbar dahinter fuhr eine 32-jährige Mazdafahrerin. Beide verlangsamten hierbei ihre Geschwindigkeit.

Hinter der Mazdafahrerin fuhr ein 45-jähriger BMW-Fahrer, welcher plötzlich zum Überholen der beiden Fahrzeuge ansetzte. Als die Subarufahrerin anschließend nach links in Richtung Kaltrum abbog, kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der BMW-Fahrer wich hierbei noch nach links aus, überschlug sich und flog in das dortige Buswartehäuschen. Dieses wurde hierbei komplett zerstört und der BMW kam auf dem Dach zum Liegen. Der BMW-Fahrer konnte von heraneilenden Ersthelfern aus dem Wagen befreit werden und erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Die Insassen in dem Subaru wurden ebenfalls leicht verletzt und kamen in ein naheliegendes Krankenhaus. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehr Stadt Hauzenberg war ebenfalls vor Ort und regelte den Verkehr. Die Mazdafahrerin wurde bei dem Unfall nicht geschädigt.

Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von ca. 30000 Euro.