Das alljährliche Halloweennachtturnier des DJK TC-Büchlberg hat mittlerweile schon Kultstatus. 34 Kinder im Alter zwischen 10 und 17 Jahren nahmen heuer wieder an dieser legendären Veranstaltung teil.

Am Nachmittag gingen die Kinder in zwei Gruppen aufgeteilt zum Kegeln und zum Darten. Beim Kegeln verbrachten sie zwei amüsante Stunden mit Jugendleiter Florian König im Hotel Binder. Hier stellten sich die Mädchen recht geschickt an. Parallel fand im Tennisheim auf zwei Dartautomaten ein heißer Kampf statt. Hier räumte einmal Julian Denk sowie Julia Reitberger und Simon Nigl ab. Jugendleiterin Sonja Maier staunte nicht schlecht, wie so mancher mit den Spikern umgehen konnte. Aber auch alle anderen fanden die Aktion gelungen, da sie mal eine etwas andere Sportart ausprobieren konnten.

Nach einem leckeren Abendessen von unserem Wirt Anderl wartete man schon ungeduldig auf das eigentliche Turnier. Das Abendprogramm und die Einteilung des Schleiferlturniers stellte gekonnt unser Sportwart Thomas Maier zusammen. Dabei handelte es sich um ein Doppel, das auf Zeit gespielt wurde. Durch Los entstanden bei jeder Runde neue Paarungen. Ausdauernd, mit viel Ehrgeiz und Teamgeist speilten die Kids bis um halb drei ihre Matches. Bei der anschließenden Siegerehrung wurde bei den Bambini Erik Bieringer mit dem ersten Platz belohnt, Sarah Wolf wurde zweite und Nico Fuchs erreichte den dritten Platz. Bei den etwas Älteren konnte sich Lena Fuchs durchsetzen, gefolgt von Jonas Unfried und Julian Böhmisch.
Nach einer sehr kurzen Nacht wurden alle von den Eltern abgeholt und ins Bett zum Ausschlafen gebracht.

Schön ist, dass bei den Jugendveranstaltungen im Tennisverein jedes Mal ein harmonisches Miteinander, viel Spaß und Zusammenhalt herrscht. Es sind wieder einige neue Freundschaften geknüpft, und viel Erfahrung im Tennis gesammelt worden. Was will man mehr?