Gegen einen Hausmeister aus Pocking wurde Haftbefehl erlassen

Pocking. Wie das Polizeipräsidium Niederbayern mitteilt, wurde gegen einen 64-jährigen Hausmeister aus Pocking – auf Antrag der Staatsanwaltschaft Passau – Haftbefehl erlassen.

Dem Mann, der auch als Greenkeeper auf einem Golfplatz beschäftigt ist, wird vorgeworfen, dass er als Amateurfotograf bei seinen durchgeführten Fotoshootings u.a. ohne Wissen der Beteiligten vermutlich seit 2016 versteckte Filmaufnahmen anfertigte und teilweise kinderpornographisches Material herstellte.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Passau wurde am 28. Oktober 2020 die Wohnung des Tatverdächtigen von Ermittlern der Passauer Kripo durchsucht. Dabei stellten die Beamten eine Vielzahl von kinderpornographische Dateien sicher. Zudem ergaben sich Hinweise, dass sich der Mann im ‚Darkent‘ auf einer Internetseite einloggte, die in Ermittlerkreisen als Plattform für Pädophilie bekannt ist.

Der Mann ist seit mehreren Jahren als Amateurfotograf tätig und fertigte im Rahmen von Fotoshootings auch Modellaufnahmen von Kindern und Jugendlichen an.

Bereits am 30. Oktober 2020 erging auf Antrag der zuständigen Staatsanwaltschaft Haftbefehl gegen den 64-Jährigen wege des dringenden Tatverdachts des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern und Verbreiten von Kinderpornografie. Der Mann befindet sich seitdem in Untersuchungshaft – in diesem Zusammenhang sucht die Kriminalpolizei weitere Geschädigte.

×

(Anzeige)

 

×