3. Klassen in Grubweg sind jetzt „kleine Helden“

Passau. Die 3. Klassen der Grundschule Passau-Grubweg machten zum wiederholten Mal beim Malteser-Projekt „kleine Heldentaten“ mit. 56 Kinder sind jetzt fit in Erster Hilfe.

Zwischen den Oster- und Pfingstferien fand auch in diesem Schuljahr das Projekt „kleine Heldentaten“ der Malteser statt. Dazu hatte jede Klasse vier Termine zu je 90 Minuten, in welchen den Schülerinnen und Schülern der 3. Klassen ein intensiver Einstieg in das große Thema Erste Hilfe gegeben wurde, angefangen vom Auffinden einer Person in Not, sie trösten und nicht alleine lassen, bis hin zum Anlegen von Verbänden und lebensrettenden Maßnahmen wie dem Druckverband und der Seitenlage.

„Die Schülerinnen und Schüler haben natürlich nicht nur zugesehen, sondern konnten fast alle Maßnahmen auch selbst üben“, berichtet Schulsanitätsdienst-Referent Manuel Moser, der die Ausbildung leitete. Zum Abschluss stellten die Kinder ihr Wissen bei einem Test unter Beweis, und zwar „alle mit Bravour“, wie Manuel Moser betont.

Als Dank für das gezeigte Engagement gab es für die „kleinen Helden“ eine Urkunde und ein speziell von Kindern für Kinder gemachtes Erste-Hilfe-Buch. „Es ist immer wieder schön, nach Grubweg zu kommen und zu sehen, mit welcher Begeisterung die Kinder beim Thema Helfen mitmachen“, freut sich Manuel Moser.