Ein Erfolg auf ganzer Linie in Hutthurm

Hutthurm. “Unser herzlicher Dank geht an alle Bürgerinnen und Bürger der Marktgemeinde Hutthurm. Mit dieser großartigen Resonanz hätten wir nicht gerechnet.“ Falko Bönisch, Gruppenführer der Gruppe Motorrad von den Maltesern, und seine Gruppenmitglieder sind überwältigt von der Spendenbereitschaft für Kinder in Ungarn.

Zum ersten Mal hat die Gruppe heuer Flyer im ganzen Marktgebiet verteilt und am vergangenen Wochenende konnten die Spenden im Malteser-Gebäude abgegeben werden. Sie sind bestimmt für benachteiligte Kinder im ungarischen Sopron. Die Malteser aus der Bereitschaft Freyung-Grafenau pflegen schon seit vielen Jahren eine Partnerschaft zu den dortigen Maltesern und bringen jedes Jahr im Rahmen der Nikolausaktion Spenden nach Ungarn. Am 11. Dezember werden nun auch die Geschenke aus Hutthurm im Rahmen einer Weihnachtsfeier übergeben.

“Rund 20 Helferinnen und Helfer haben bei der Aktion gut 200 ehrenamtliche Stunden geleistet“, freut sich Falko Bönisch auch über das Engagement seiner Gruppe. 40 Kartons unterschiedlicher Größe sind zusammengekommen. “Ich finde es richtig schön, dass alle Spenden hochwertig sind und auch ordentlich verpackt“, so Falko Bönisch weiter. Allein vier Kisten voll mit Kuscheltieren und sehr viele Süßigkeiten seien gespendet worden.

(Bild: Falko Bönisch, v.l., und seine Gruppenmitglieder Julia Schübl, Mona Lindbüchler, Steffen Schübl, Alessia Conci und Johanna Paulus, vorne, freuen sich über die großartige Spendenbereitschaft der Hutthurmer – Foto: Krenn)