Neuhaus am Inn. Im Kofferraum des Pkws einer Ladendiebin konnte am gestrigen Donnerstag, gegen 12:45 Uhr, eine größere Menge Diebesgut aufgefunden werden.

Eine 52jährige Passauerin wurde zur besagten Zeit in der Wagnerstraße in Neuhaus a. Inn in einem Blumengeschäft beim Ladendiebstahl beobachtet. Sie hatte diverse Töpfe im Wert von ca. 90.– Euro in einer Tasche verstaut und versuchte anschließend den Verkaufsraum zu verlassen, ohne die Ware zu bezahlen. Hierbei wurde sie jedoch von dem Personal festgehalten und der kurze Zeit später eingetroffenen Streife der Polizeiinspektion Passau übergeben. Die Beamten durchsuchten anschließend den am Tatort geparkten Pkw, Seat, der 52jährigen. Im Kofferraum konnte eine größere Menge weiteren Diebesgutes aufgefunden werden. Hierbei handelte es sich in erster Linie um Deko-Artikel (Siehe Lichtbilde Anlage), sämtliches Diebesgut wurde sichergestellt.

Der Gesamtwert der entwendeten Gegenstände muss noch geklärt werden. Im Rahmen einer Vernehmung zeigte sich die 52jährige geständig und gab zu, die aufgefundenen Gegenstände im Verlauf des Vormittags in vier Geschäften in Bad Füssing und in Pocking entwendet zu haben. Im Rahmen einer richterlich angeordneten Wohnungsdurchsuchung konnten keine weiteren polizeirelevanten Gegenstände aufgefunden werden. Die 52jährige wurde anschließend wieder auf freien Fuß gesetzt.

×

(Anzeige)

×