Naturparkführung mit dem Ilz-Gebietsbetreuer Stefan Poost

Kleinstgewässer und besonnte Fahrspuren, auch mit temporärer Austrocknung, sind der Lebensraum der Gelbbauchunke. Grabenentwässerung und Trockenlegung gefährden den Lebensraum. Begleiten Sie den Gebietsbetreuer Stefan Poost auf seiner Wanderung von der Schneidermühle ins Ilztal und erfahren Sie mehr über die nur etwa 5 cm große Unke mit der herzförmigen Pupille und über die Hilfsmaßnahmen im Naturschutzgebiet „Obere Ilz“. Der Naturpark Bayerischer Wald e.V. lädt am Sonntag, den 05.07.2020 zu der geführten Wanderung ein. Treffpunkt ist um 10.00 Uhr am Parkplatz an der Schneidermühle und dauert etwa 2-3 Stunden.

Eine Anmeldung ist spätestens bis zum Freitag 03.07. bis 12 Uhr beim Naturpark unter Telefon 09922 80 24 80/ erforderlich. Es dürfen nur angemeldete Personen teilnehmen, da die Teilnehmerzahl auf 15 Personen beschränkt ist. Vor, während und nach der Veranstaltung ist der Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten. Es gelten die üblichen Hygienevorschriften.

Gelbbauchunke (Foto: Stefan Poost)
×

(Anzeige)

×