Röhrnbach. Wie jedes Jahr im Frühling so hat sich auch heuer der Gartenbauverein Röhrnbach der Bepflanzung der Blumeninsel an der Einfahrt Röhrnbach-Süd, des Dreieckes Bahnhofstraße/Passauer Straße und der Bepflanzung oberhalb des Rathauses angenommen und diese abwechslungsreich gestaltet.

Die Gemeinde hat die Pflanzen zur Verfügung gestellt und Mitglieder des Gartenbauvereins Röhrnbach unter 1. Vorstand Alfons Hausruckinger übernahmen die Pflanzarbeit. Damit diese richtig gedeihen und auch bei anhaltenden Trockenperioden immer genügend Feuchtigkeit haben, sorgen Mitarbeiter des gemeindlichen Bauhofs für entsprechende Bewässerung.

Bürgermeister Leo Meier begutachtete die Bepflanzung beim Rathaus und bedankte sich bei den fleißigen Helfern des Gartenbauvereins. Für dieses Jahr konnte die Buchsbaumhecke noch belassen werden, da sie aktuell keine Schäden durch den Buchsbaumzünsler aufweist. Für nächstes Jahr ist dann eine neue Gestaltung geplant.

×

(Anzeige)

×