Am dritten Spieltag der Futsal-Bayernliga ist der Mannschaft des 1. FC Passau eine Premiere in der über 100-jährigen Vereinsgeschichte gelungen

 

Mit dem 9:6 Auswärtssieg beim TSV Neuried sicherten sich die Passauer die ersten Punkte in der höchsten Spielklasse Bayerns.

Vor der Saison waren die Dreiflüssestädter durch den Gewinn der Futsal-Bezirksliga Niederbayern in die Bayernliga aufgestiegen. Ein Abenteuer, das die Vereinsverantwortlichen mit ebenso einem jungen Kader angegangen waren wie im Spieljahr zuvor. Die Talente aus der U19, Spieler beider Herrenteams und Kicker aus anderen Vereinen (die mit der Futsal-Spielberechtigung beim FC spielen dürfen) bilden den breit aufgestellten Kader aus über 30 Spielern.

In den ersten beiden Partien der Saison musste sich der Liganeuling zweimal knapp seinem jeweiligen Kontrahenten geschlagen geben. 5:6 und 2:3 lauteten die Endergebnisse gegen den FC Coratia München und den TSV 1860 München. In beiden Partien hatten die FC-ler geführt und mussten am Ende doch auch Lehrgeld bezahlen und die Punkte abgeben. Doch die Art und Weise hatte in beiden Spielen schon gezeigt, dass das Team auf Augenhöhe mit den Ligagegnern sein konnte. Am jetzigen dritten Spieltag brachte die Auswärtspartie beim TSV Neuried endlich die ersehnten drei Punkte.

Von Beginn an entwickelte sich wieder eine enge Begegnung in der – typisch für ein Futsal-Spiel viele Tore fielen und die Führung mehrfach wechselte. Passau ging zuerst in Führung, doch Neuried konnte die Partie innerhalb von drei Minuten zum 2:1 drehen. Passau glich wieder aus, bevor der Gegner sogar plötzlich wieder mit zwei Toren 4:2 führte. Doch in den letzten zwei Spielminuten konnte der FC dann wiederum die Partie drehen und ging tatsächlich mit einer 5:4 Führung in die Halbzeit. Gestärkt von der Pause setzten die Kicker aus der Dreiflüssestadt gleich von Anpfiff an nach und netzten wieder ein. Die Gastgeber versuchten ihrerseits wieder Oberhand über die Partie zu gewinnen, doch Passau ließ sich die Führung danach nicht mehr nehmen und nutzte die Phase in der Neuried den Torwart zu Gunsten eines weiteren Feldspielers auswechselte zum vorentscheidenden 9:6. Die letzten Sekunden wurden klug runtergespielt und der Sieg lautstark bejubelt!

Die BFV-Video-App ermöglichte uns das filmen des Spiels. Die Spielszenen findet ihr hier:

Futsal 1. FC Passau

Am kommenden Sonntag den 04.12.2016 steht nun etwas ganz besonderes auf dem Spielplan der Futsal-Bayernliga. Der 1. FC Passau trifft um 17.00 Uhr l in der Passauer Dreifachturnhalle (Neuburger Straße 96, in 94032 Passau)  auf den Ligafavoriten den FC Deisenhofen. Beim Gast spielt unter anderem mit Daniel Majdancevic ein deutscher Futsal-Nationalspieler, der auch bei den ersten Futsal-Länderspielen gegen England gespielt hatte. Auf dieses weitere Highlight der Futsal-Bayernliga freuen sich die Passauer bereits und werden versuchen allen Interessierten auch hier eine spannende Futsal-Partie zu liefern!

 

 

(Bild zuoberst: Team des 1. FC Passau gegen Neuried; Foto: 1. FC Passau)