Seit vielen Jahren gehört diese FÜRST-Class Reise in das Land, wo die Zitronen blühen, zu unseren Höhepunkten im Reisejahr.
Wir entdecken die unglaubliche Vielfalt von Sizilien mit ihren kulturellen Schätzen, ein Gesamtkunstwerk von einzigartiger Schönheit.
Eindrucksvolle Barockkirchen, malerische Städte und nicht zu vergessen die Fahrt hinauf zum Ätna, aktiver und größter Vulkan Europas, der stolz die Insel dominiert.

Palermo, die Hauptstadt der Insel, liegt an einer Bucht an der Nordküste Siziliens. Im 8. Jahrhundert v. Christus gegründet, erlebte die Stadt vor allem unter der Vorherrschaft der Araber sowie der Normannen und der Staufer eine Blütezeit. Während des Zweiten Weltkriegs wurde Palermo schwer beschädigt. Zudem war Palermo von Kriegsende bis Ende des 20. Jahrhunderts fest in der Hand der Mafia. Der zentrale Platz der Altstadt ist Quattro Canti an der Kreuzung der Hauptstraßen Corso Vittorio Emanuele und Via Maqueda.

(Anzeige)

Die ganze Story zum Nachlesen unter diesem (PDF-) Link; ‚Die Neue Woche‘, Ausgabe KW 35/18.

(Anzeige)