Waldkirchen. Generationen haben hier ihre Jugend verbracht. Nächte durchgetanzt und eine unvergessliche Zeit verbracht. Nun ist die nächste Generation am Zug, der beliebten Traditionsdiskothek Lobo in Waldkirchen einen neuen, moderneren Anstrich zu verpassen.

Die „Neuen“

Seit 1. Juni 2018 hat das Lobo drei neue, junge Eigentümer: Simon Stockinger (30), Maschinenbautechniker und seit zwei Jahren mit eigener Firma in Waldkirchen selbstständig, Hans-Josef Weidinger (27), gelernter Kfz-Mechatroniker aus Denkhof, der kurz vor Abschluss seines Studiums für Lehramt Berufsschule Metalltechnik/Mathematik in München steht sowie Markus Haydn (27), Kfz-Meister im elterlichen Betrieb in Deching und geprüfter Betriebswirt nach der Hanwerksordnung.

Wie die Drei, alle vollzeit beschäftigt, auf die Idee kamen, zusätzlich als „Nebenerwerb“ eine Großraumdisko zu führen? „Wir hatten noch ein bisschen Freizeit übrig“, meinen die drei Jungunternehmer hierzu schmunzelnd. Anfang des Jahres stand das Lobo zum Verkauf und auch erst zu dieser Zeit reifte konkret die Idee, die Traditionsdisko zu übernehmen.

Die ganze Story zum Nachlesen unter diesem (PDF-) Link; ‚Die Neue Woche‘, Ausgabe KW 28/18.