(Foto: FC Bayern Fanclub Herzogsreut)

Weil ein Kinderlachen wertvoller ist als jeder Titel

Spende des FC Bayern Fanclub Herzogsreut

Herzogsreut. Ähnlich wie im Großen der FC Bayern München selbst, vergisst auch im Kleinen die Herzogsreuter Fanabordnung des Rekordmeisters neben dem Alltagsgeschäft die Schwächeren unserer Gesellschaft nicht.

Michael Plöchinger (links), 1. Vorsitzender des örtlichen Bayern-Fanclubs, hat kürzlich an Richard Weiß, Botschafter des Vereins zur Förderung krebskranker und körperbehinderter Kinder Ostbayern (VKKK) e.V., eine Spende in Höhe von 300 Euro überreichen können.

Generiert wurden diese Mittel durch die inzwischen zur Tradition gewordenen Christbaumversteigerung zum Ende des vergangenen Jahres – die Pandemie-bedingt dieses Mal aber nicht wie üblich, sondern via WhatsApp stattgefunden hat.

„Mich freut es sehr, dass trotz der deutlich veränderten Rahmenbedingungen soviele Mitglieder an dieser Aktion teilgenommen haben und eine doch große Spenden-Summe zusammengekommen ist“, macht Plöchinger deutlich.