Vorstellung des neuen vhs-Flyer (v.r.): Landrat Sebastian Gruber, Wirtschaftsförderer Johannes Gastinger, ehrenamtlicher vhs-Leiter Willi Schindler und Abteilungsleiter Siegfried Wilhelm (Foto: Landratsamt FRG)

Volkshochschule richtet Fokus verstärkt auf heimische Wirtschaft

„Kurse für Betriebe und Institutionen – Berufliche Weiterbildung und Personalentwicklung“, so lautet die Überschrift eines durch die vhs (Volkshochschule) des Landkreis Freyung-Grafenau neu herausgebrachten Angebotsflyer – ein Angebot, das die volle Unterstützung von Landrat Sebastian Gruber und Wirtschaftsförderer Johannes Gastinger findet.

Seit 75 Jahren engagiert sich die Volkshochschule im Bereich der Erwachsenenbildung. Als öffentliche Bildungseinrichtung steht sie – wie keine andere Einrichtung im Landkreis FRG – für lebenslanges Lernen in den unterschiedlichsten Fachbereichen. So gehören gesellschaftliche und kulturelle Themen genauso zum Angebotsportfolio, wie Gesundheits- und Sprachkurse sowie nicht zuletzt auch berufliche Weiterbildungsangebote.

„Gerade hier haben sich die Volkshochschulen in den letzten Jahren weiter professionalisiert und bestens aufgestellt“, sagt ehrenamtlicher vhs-Leiter Willi Schindler. Dennoch denke die heimische Wirtschaft nicht in erster Linie, wenn es um betriebliche Weiterbildung von Mitarbeitern oder Führungskräften geht, an die Volkshochschule vor Ort. Das nun entwickelte spezielle Kursangebot für Betriebe und Unternehmen soll dem entgegenwirken.

Anlässlich der Präsentation des neuen Flyer lobte Landrat Gruber die Initiative der Volkshochschule: „Die Halbwertszeiten dessen, was in der Berufsausbildung einmal gelernt wurde, werden immer kürzer – umso mehr ist es wichtig, berufliche Weiterbildung als dauerhaften Prozess zu begreifen“, so der Landrat. Wenn hier die vhs künftig verstärkt Angebote schaffe, sei das nur zu begrüßen. Auch Wirtschaftsförderer Johannes Gastinger sieht es so und ergänzt: „Es gibt unseren Betrieben die Möglichkeit, Mitarbeiter wohnortnah und kostengünstig in praxisrelevanten Bereichen weiterzubilden.“

Die Volkshochschule sendet beide Info-Flyer auf Wunsch gerne zu (Telefon 08551 57 368 oder info@vhs-freyung-grafenau.de). Das gesamte Kursprogramm gibt es auch unter www.vhs-freyung-grafenau.de.