(Bild/Quelle: Adobe Stock)

(Sofort-) Hilfen für die Flut-/Hochwasser-Geschädigten in Waldkirchen

Hilfe und finanzielle Unterstützung infolge der Unwetter-Katastrophe können die Waldkirchner wie folgt in Anspruch nehmen:

  • Soforthilfe in der Höhe von 1.500 Euro können seit heute im Landratsamt Freyung-Grafenau beantragt werden und es erfolgt auch gleich eine Auszahlung. Unter der Telefonnummer 08551 57470 gibt es weitere Informationen
  • Finanzielle Hilfen für Hausrat bis zu 5.000 Euro können ebenfalls seit heute im Landratsamt beantragt werden. Weitere Informationen unter der Telefonnummer 08551 57470

Formulare für diese beiden Fälle gibt es unter diesem Link: www.freyung-grafenau.de

Überdies stellt der VdK jedem geschädigten Waldkirchner 300 Euro als finanzielle Unterstützung zur Verfügung. Informationen und Anträge: Alfons Eisner, Telefon 08581 8877 oder 0173 9629543

Auch die Caritas FRG stellt Hilfen zur Verfügung. Infos unter 08551 5850

Die Stromkunden der Stadtwerke Waldkirchen die Trocknungsgeräte benützen müssen, bekommen überdies einen Nachlass von 10 Prozent au ihrer Jahresstromrechnung. Zuständig hierfür ist Günther Scheibenzuber unter 08581 20231.

Um besonders schwer betroffenen Haushalten unbürokratisch und schnell helfen zu können, hat die Stadt Waldkirchen nachfolgendes Spendenkonto eingerichtet:

Spendenkonto Unwetter
IBAN: DE16 7406 1101 0101 8039 21
BIC: GENODEF1RGS

Als Verwendungszweck ist unbedingt ‚Spende Unwetteropfer‘ anzugeben. Bei Spenden unter 200 Euro genügt zur Vorlage beim Finanzamt der Einzahlungsbeleg. Bei Spenden über 200 Euro erhält man von der Stadtsparkasse eine Spendenquittung; es ist dazu eine Email mit Anschrift einzureichen an thomas.freund@waldkirchen.de.