Mehrere Auseinandersetzungen in Waldkirchen

Viel zu tun für die Polizeistation Waldkirchen

Waldkirchen. Am Mittwoch (20.01.21) mussten Beamte der Polizeistation Waldkirchen zu mehreren – unterschiedlichen – Streitereien ausrücken und diese schlichten.

So kam es in der Kapellenstraße zwischen zwei über 60-Jährigen zu einer Auseinandersetzung wegen ihres Mietverhältnisses – hier blieb es glücklicherweise bei einem verbalen Streit.

In der Bahnhofstraße kam es nachmittags zwischen zwei ca. 60-jährigen Männern zu einer weiteren Auseinandersetzung, in dessen Verlauf einer der Männer auf den anderen eingeschlagen hat. Angeblich soll einer der Männer mit seinem Pkw auf den Privatgrund des anderen so nahe vorbeigefahren sein, dass der Fußgänger in den ‚Räumschnee‘ ausweichen musste. Nun müssen sich die Betroffenen wegen vorsätzlicher Körperverletzung bzw. Nötigung verantworten.

Am gleichen Tag noch (ca. 18.00 Uhr) gerieten ein 36-Jähriger, ein 16-Jähriger sowie eine 40-Jährige in der Ringmauerstraße miteinander in Streit – es betraf offenbar einen geplanten Hausbau. Auch in diesem Fall kam es zu Handgreiflichkeiten, so dass die Polizei nun wegen vorsätzlicher Körperverletzung ermittelt. Im weiteren musste zudem ein Platzverweis erteilt werden.

×