Der Osterhase wurde gerettet!

Erfolgreiche Retterinnen freuen sich über das Geschenk des Osterhasen (Foto: KJR Freyung-Grafenau)

Die Osteraktion des Kreisjugendring FRG war ein voller Erfolg

FRG. Der Kreisjugendring Freyung-Grafenau veranstaltete eine große Oster-Aktion in sieben Ortschaften, Märkten und Städten des Landkreises. Vom 24. März bis 31. März 2021 konnten Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene an einer Oster-Schnitzeljagd, in den Schaufenstern vor Ort oder digital mit einer App, teilnehmen.

Kurz zur Story: Der Osterhase wurde von einem hinterlistigen Fuchs entführt. Um den Osterhasen zu befreien, mussten jeweils in Hinterschmiding, Perlesreut, Waldkirchen, Neureichenau, Röhrnbach, Grafenau und Schönberg verschiedene Aufgaben gelöst werden.

Der Fuchs war so überrascht von so vielen fleißigen Retterinnen und Retter aus dem Landkreis FRG, dass er sich geschlagen geben musste. So haben sich über 500 Kinder und Jugendliche aufgemacht, den Osterhasen retten zu können und waren am Ende auch erfolgreich. Somit konnte das Osterfest im Landkreis doch noch gerettet werden!

Alles ist bereit für die Retterinnen und Retter (Foto: KJR Freyung-Grafenau)

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer durften sich als Dankeschön am Ostersamstag an vier Standorten ein kleines Dankeschön des Osterhasen abholen. Seitens Eltern und Kinder erreichten den KJR durchwegs positive Rückmeldungen. Aus diesem Grund wird der Kreisjugendring auch in Zukunft ähnliche Aktionen ins Auge fassen. Außerdem wird diese Resonanz zum Anlass genommen, so ist sich das Team einig, dass es auch im Jahr 2022 eine ähnliche Osteraktion geben wird.

Der Kreisjugendring Freyung-Grafenau steht nach wie vor für eine starke Jugendarbeit im Landkreis und versucht, mit vielen Aktionen den Kindern und Jugendlichen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.