Corona zum Trotze: Auf geht’s zum Vogelwanderweg in Herzogsreut

Vogelwanderweg in Herzogsreut (Foto: Privat)

Herzogsreut. Der Schnee taut langsam aber sicher weg, der Frühling hält Einzug. Und das sorgt dafür, dass Amsel, Drossel, Fink und Star mit ihren Singkünsten wieder die Szenerie dominieren.

Doch wie leben unsere gefiderten Freunde? Welcher Vogel braucht welchen Nistkasten? All diese Fragen werden auf dem Vogelwanderweg in Herzogsreut, der von nun an wieder geöffnet ist, beantwortet.

Der knapp 1,5 Kilometer lange, befestigte Pfad ist vom Ortszentrum aus leicht zu begehen – und zudem aufgrund entsprechender Flächen vollkommen Corona-konform.

Zur Saisoneröffnung wurden die Nistkästen erneuert und das ausliegende Info-Material erneuert. Sollte es die Pandemie zulassen, sind auch geführte Wanderungen möglich (Terminvereinbarung bei Fritz Eder – 08550 694).