„Schiff Ahoi!“ hieß es bei den Damen des Frauenbundes Röhrnbach, die sich mit ihren Familien bei herrlichem Frühlingswetter zu einer Schifffahrt in Passau trafen.

Mit der ‚Regina Danubia‘ ging es von Passau nach Jochenstein zum Donaukraftwerk, wo die Teilnehmer viel Wissenswertes über den Kraftwerksbau, die Stromerzeugung sowie die Stromverteilung erfuhren.
Der erzeugte Strom von 5 Kaplanturbinen (Schluckfähigkeit von je 410m3/s) und über die 6-feldrige Wehranlage entspricht in einem Jahr im Durchschnitt 850 Mio. KWh, was dem jährlichen Verbrauch der Stadt Passau entspricht. Anschließend wurde noch das „Haus am Strom“ besichtigt und im dazugehörigen Biergarten ließen sich die Röhrnbacher noch Kaffee und Kuchen schmecken, ehe es am Nachmittag wieder mit dem Schiff zurück nach Passau ging.

(Foto: KDFB)