Verbraucherpreisindex als Berechnungsgrundlage

Passau. Oberbürgermeister Jürgen Dupper, der 1. Vorsitzende des Haus- und Grundbesitzervereins Klaus Fiedler sowie der Vorstand des Mietervereins Passau Lothar Kühnemann haben mir ihren Unterschriften den neuen, für den Zeitraum 2019 bis 2021 fortgeschriebenen Mietspiegel als qualifizierten Mietspiegel anerkannt. Nachdem die letzte Version auf einer Datenerhebung basierte, wurde diesmal auf den Verbraucherpreisindex zurückgegriffen, um der notwendigen Anpassung an die Marktentwicklung gerecht zu werden.

Oberbürgermeister Jürgen Dupper: „Schon seit 2013 stellt die Stadt Passau im Einvernehmen mit dem Haus- und Grundbesitzerverein und dem Mieterverein einen qualifizierten Mietspiegel zur Verfügung. Um die Qualifizierung nicht zu verlieren, war eine Neuaufstellung notwendig, die wieder in bewährter Zusammenarbeit erfolgt ist. Der Mietspiegel hat sich als solides und von allen Seiten anerkanntes Instrument bewährt, da er bei der neutralen Bestimmung von Miethöhen eine gewisse Sicherheit bietet. Die ortsübliche Vergleichsmiete spielt mit Blick auf die im August 2019 in Kraft getretenen Mietpreisbremse, aber auch für weitergehende Berechnungen und Entscheidungen eine wichtige Rolle. Ich danke daher allen Beteiligten herzlich für die engagierte Arbeit.“

Der aktuelle Mietspiegel wurde auf dem Wege der so genannten Indexfortschreibung durch eine Steigerung von 3,2 Prozent an die aktuelle Marktentwicklung angepasst. Darüber hinaus hat der Arbeitskreis Mietspiegel, der sich aus der Stadt Passau, dem Haus- und Grundbesitzerverein und dem Mieterverein zusammensetzt, die Gelegenheit genutzt, kleiner Änderungen und Anpassungen vorzunehmen. Insbesondere wurden neue Straßen und Adressen aufgenommen.

Wie die Vorgängerversionen ermöglicht der aktuelle Mietspiegel eine neutrale und von wirtschaftlichen Interessen unabhängige Aussage über die ortsübliche Vergleichsmiete und trägt so in erheblichem Maße dazu bei, bei Mietpreisauseinandersetzungen einen gemeinsamen Nenner zu finden. Auch für Immobilieninvestoren stellt er eine wertvolle Orientierungshilfe dar. Die 27-seitige Broschüre liegt im Alten Rathaus und im Dienstleistungszentrum Passavia aus, darüber hinaus kann sie unter www.passau.de (Leben in Passau – Bauen und Wohnen – Mietspiegel) heruntergeladen werden.

×

(Anzeige)

×

(Anzeige)

(Anzeige)