Der Landkreis Freyung-Grafenau legt als Arbeitgeber im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements großen Wert auf die Förderung der Gesundheit seiner Mitarbeiter. Zu dem bereits bestehenden Angebot von verschiedenen Betriebssportgruppen hat das Landratsamt nun auch einen Gesundheitstag organisiert.

In Kooperation mit der AOK-Direktion Bayerwald wurde ein attraktives Programm für die Beamten und Beschäftigten aller Dienststellen zusammengestellt: die Themen „Rücken-Gesundheit sowie „Stressreduktion und -prävention“ standen dabei im Mittelpunkt.

Neben verschiedenen Fachvorträgen konnten die Mitarbeiter auch selbst aktiv werden und an einem Schnupperkurs „Faszientraining“ teilnehmen.
Wer wissen wollte, wie es um seine eigene Fitness, Muskelkraft, Beweglichkeit oder Stressregulationsfähigkeit bestellt ist, konnte dies an verschiedenen Messstationen testen lassen.
Fachkräfte der AOK erläuterten anschließend die Ergebnisse beim „Cardio-Scan“ oder dem sogenannten „Back-Check“ und gaben wertvolle Hinweise für das eigene Fitnesstraining. Das rege Interesse zeigte sich bereits im Vorfeld: die Aktionsgeräte waren schnell ausgebucht und am Gesundheitstag bis zum späten Nachmittag im Einsatz.

Schnupperstunde „Faszientraining“ mit Diplomsportlehrer Aurelian Susman (Foto: AOK-Direktion Bayerwald)

Aufgrund dieser positiven Resonanz plant das Landratsamt Freyung-Grafenau gemeinsam mit der AOK-Direktion Bayerwald weiterführende Workshops sowie mehrere Trainingseinheiten im Bereich „AOK Reaktiv-Faszientraining“, die nach den Sommerferien starten werden.

(Titelbild, von links: Karl-Heinz Eppinger (AOK Bereichsleiter Firmenkunden), Silvia Grochtmann (Landratsamt Freyung-Grafenau), Landrat Sebastian Gruber, Markus Edinger (Direktor AOK Bayerwald), Sibylle Müller (Landratsamt Freyung-Grafenau) – Foto: Landratsamt FRG)