Gestalten mit alten Techniken für Kinder ab 6 Jahre

Ein spezielles Programm für die Osterferien bietet das Freilichtmuseum Finsterau. Kinder ab 6 Jahren sind zum eigenhändigen Filzen oder Gestalten von Karten mit alten Techniken in die beheizten Stuben eingeladen.

Am Gründonnerstag führt Julia Herzig Kinder durch den Tanzerhof und erzählt, wer hier gelebt hat, woraus so ein altes Bauernhaus gebaut wurde und wie die Wände bemalt und dekoriert wurden. Die Kinder werden alte Techniken gemeinsam auf Papier ausprobieren. Sie können sich eigene Muster ausdenken und Kartonschablonen selbst zuschneiden. Oder mit fertigen Schablonen und Walzen Papier verzieren, wobei die Farbe mal getupft, mal gestrichen oder aufgedruckt wird. So fertigen sie selbst gestaltete Karten oder kunstvoll bemaltes Geschenkpapier.

Am 20. April 2017 geht es ans Filzen. Jutta Koller hat im Kapplhof Schafwolle, Wasser und Seife vorbereitet – das ist schon alles, was man zum Filzen braucht. Daraus entstehen kleine Fähnchen, die als Blumenschmuck dienen oder auch Beutel, in denen man kleine Schätze aufbewahren kann.

Wer bei einem Aktionstag des Ferienprogramms mitmacht, bekommt ein kleines Holztier geschenkt. Ein Kind, das am gesamten Ferienprogramm teilnimmt, sammelt sich neun verschiedene Figuren vom Bauernhof.

Ferienprogramm für Kinder ab 6 Jahren, jeweils von 10 bis 13 Uhr
Unkostenbeitrag: 5,50 Euro, inklusive Eintritt und Material
Anmeldung unter: 08557 9606 0
Eine Brotzeit bitte selbst mitbringen!

(Fotos: Freilichtmuseum Finsterau)